Dem Radfahrer Vorrang einräumen

Kommunalpolitik

So sieht die Situation aktuell an der Emanuel-von-Ketteler-Straße aus; Foto: Yannik Lohmann

Mehr Sicherheit für die Nutzer des neuen Zechenbahnradweges hat am Donnerstag Alois Steinkamp (SPD) gefordert.

In der Sitzung des Bauausschusses wies er auf das hohe Gefahrenpotenzial für Radfahrer, insbesondere radelnde Kinder, beim Überqueren der Straße hin.
Schon am Eröffnungstag habe sich gezeigt, dass das Überqueren der Emanuel-von-Ketteler-Straße sehr gefährlich sei, sagte der SPD-Ratsherr. Er forderte die Verwaltung auf, rasch tätig zu werden und Sicherungsmaßnahmen zu treffen und zum Beispiel Bügel aufzustellen, die den Radfahrer hinderten, ungebremst vom Radweg aus über die Straße zu fahren.
Der Entscheidung, nur eine Sägezahn-Markierung aufzubringen und Vorfahrt gewährende Schilder aufzustellen, sei eine lange, verwaltungsinterne Diskussion vorausgegangen, erklärte Stadtbaurat Andreas Mentz.
Aber, einer Lösung mit Sperrbrücken stehe er skeptisch gegenüber. Denn das hieße, dem Kraftfahrzeugverkehr absoluten Vorrang einzuräumen. Man werde die Situation an den Radweg-Querungen sehr genau beobachten und auch für bessere Sicherheitsverhältnisse durch Zurückschneiden des Grüns sorgen, sagte er zu. Mentz regte an, grundsätzlich und gemeinsam zu überlegen, ob nicht auch mal der Autoverkehr ausgebremst und dem Radverkehr Vorrang eingeräumt werden könnte […].
Zufrieden gab sich Steinkamp mit dieser Aussage allerdings nicht. Er prophezeite Unfälle, wenn nichts geschehe. Auch sein Parteifreund Bernd Meiwes wies noch einmal auf die „äußerst gefährliche Situation“ an der Emanuel-von-Ketteler-Straße hin, zeigte sich aber offen und dankbar für „jede Lösung pro Radfahrer“.
Monika Tussing (SPD) forderte nicht nur eine baldige Lösung, sondern ein umfassendes Konzept für eine fahrradfreundliche Stadt. Ansätze aus früheren Jahren seien im Grunde nicht verfolgt worden.

Textquelle: Ahlener Tageblatt (Rademacher) vom 6. Juli 2013.

 
 

Counter

Besucher:382926
Heute:47
Online:2
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 382926 -

So erreichen sie uns

SPD Stadtverband Ahlen Roonstr. 1 59229 Ahlen Tel.: 02382 / 914420 Ihre Kontakt-Mail zu uns: scholle@spd-ahlen.de

 

 

Anträge - Termine - Wahlprogramm

Anträge

Flugblätter

Presse

Programm