DITIB-Frühlingsfest: Interkultureller Plausch bei Tee und Lahmacun

Kommunalpolitik

Prost: Bei türkischem Tee konnte über die aktuelle Kommunalpolitik diskutiert werden; Foto: Yannik Lohmann

So schön kann das Politiker-Leben sein: Bei türkischem Tee sowie anderen frischen Köstlichkeiten genossen die Sozialdemokraten am Wochenende das Frühlingsfest von DITIB, dem türkisch-islamischen Kultur-Verein in Ahlen.

Bei sommerlichen Temperaturen zeigte Serhat Ulusoy, Vorsitzender des türkischen Familienvereins sowie Mitglied des SPD-Stadtverbandvorstandes, den Genossen das Areal rund um die Moschee. Unter anderem ließen sich die Kommunalpolitiker von den Arbeiten der Frauen faszinieren, die in mühevoller Kleinarbeit und nach türkischer Tradition Teig- und Süßwaren herstellten.

Die Ahlener SPD-Chefin Gabi Duhme sah die Veranstaltung als wichtige Begegnungsstätte interkultureller Kommunikation und freute sich über den freundlichen Empfang. Die SPD wird die Migranten auch im nächsten Jahr besuchen, um zu verdeutlichen, dass Mitbürger diverser Nationen in Ahlen erwünscht und akzeptiert sind.

 
 

Counter

Besucher:392537
Heute:46
Online:1
 

WebsoziCMS 3.6.9 - 392537 -